Herzlich Willkommen!

Diese Seite wurde im Rahmen einer Bachelor-Abschlussarbeit erstellt und beschäftigt sich mit folgender Themenstellung

Die Beratungskompetenz bei der Betreuung von klein- und mittelständischen Unternehmen in Hinblick auf psychische Belastungen.

Die für die Absolvierung des Studienganges notwendige schriftliche Ausarbeitung, sollte einen Überblick über die momentane Situation hinsichtlich psychischer Belastungen in der Arbeitswelt geben und damit Grundstein für ein Betreuungskonzept für klein- und mittelständische Unternehmen sein.

Speziell in den klein- und mittelständischen Betrieben ist die Akzeptanz im Hinblick auf psychische Belastungen noch nicht ausgeprägt. Permanenter Zeitdruck und die Einstellung "Wir haben keine Probleme mit psychischen Belastungen" verschärft die Situation. Dahingehend ist es auch für die Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaft fast unmöglich, weitere Informationen zu ermitteln. Da sich psychische Belastungen vermehrt zu einem gesellschaftlichen Problem entwickeln, ist daher ein umfassender Handlungsbedarf gegeben. Mithilfe dieser Internetpräsenz sollen die ersten Anreize zur selbständigen Auseinandersetzung mit dieser Problematik geschaffen werden.

Dargestellt werden allgemeine Informationen über psychische Belastungen und deren möglichen Auswirkungen. Neben den wichtigsten gesetzlichen Regelungen stehen Ihnen im Bereich "Hilfsmittel" einige Hilfestellungen zur Verfügung. Diese können Sie sich kostenfrei herunterladen und in der betrieblichen Praxis anwenden.

Um einen eigenen Einblick über das Vorliegen von psychischen Belastungen in der Arbeitswelt zu erhalten, wurden unterschiedliche Mitgliedsbetriebe der Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd befragt. Die Ergebnisse find Sie unter der Rubrik "Psychische Belastungen". Dafür wurde ein Unternehmerfragebogen konzipiert, welcher unter anderem aufzeigen sollte, ob sich die klein- und mittelständischen Unternehmen bereits mit der Problematik der psychischen Belastungen auseinander gesetzt haben. Weiterhin wurden im Rahmen einer Arbeitnehmerbefragung Hinweise über Stress am Arbeitsplatz ermittelt.

Ihre Berufsgenossenschaft steht Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

 

Nutzen Sie die Chance sich mit psychischen Belastungen auseinander zu setzen!